pilze@kraft-quelle.at

Zitronenseitling

Wissenschaftliche Bezeichnung: Pleurotus citrinopileatus

Der Zitronenseitling sticht duch seine leuchtend gelbe Farbe sofort ins Auge. Ursprünglich aus den Wäldern Asiens stammend, erfreut sich dieser Pilz weltweit unter Feinschmeckern großer Freude. Am besten sollte man diesen Pilz ganz frisch zubereiten und genießen. Daher wird man ihn wohl auch in Zukunft in keinem Supermarktregal finden können.

Der Zitronenseitling weist, ähnlich wie der Austernseitling und Kräuterseitling, eine immunfördernde und cholesterinsenkende Wirkung auf.


Quelle: Medicinal Mushrooms – A Clinical Guide (2nd Edition 2014) by Martin Powell

Auf Anfrage haben wir 27 weitere Quellen und Studien auf Lager.

Weitere Pilzarten: